NIESKY zu jeder Jahreszeit

 
RaschkestraßeRaschkestraße in Niesky
Raschkestraße

 
Kirche ZinzendorfplatzKirche auf dem Zinzendorfplatz
Kirche Zinzendorfplatz

 
MuseumMuseum in Niesky
Museum

 
WildgehegeWildgehege in Stannewisch
Wildgehege

 
Rathaus NieskyRathaus in Niesky
Rathaus

 
Stausee QuitzdorfStausee Quitzdorf
Stausee Quitzdorf
Unser Niesky ist seit 1. August 2008 Große Kreisstadt im Landkreis Görlitz. Zusammen mit den Ortsteilen Kosel, See, Ödernitz und Stannewisch fühlen sich hier 10 621 Mitbürger zu Hause.
 
Bei uns sind die Voraussetzungen optimal für Gäste, die Entspannung suchen und bereit sind, die Schönheit Nieskys nicht nur mit dem ersten Blick zu entdecken.
 
Den Stadtkern bildet der Zinzendorfplatz. Er beeindruckt durch seine Einmaligkeit im schlichten barocken Baustil und wurde 1996 als Preisträger beim Wettbewerb um die zehn vorbildlich gestalteten Plätze Deutschlands ermittelt. Weitere Sehenswürdigkeiten stellen das Alte Pädagogium, die Knabenanstalt sowie das Museum, welches auch die Touristinformation beherbergt, dar.
 
In der Stadt selbst laden schöne Geschäfte und Restaurants ein. Gäste finden im Hotel, in Pensionen sowie Ferienwohnungen oder auf dem Campingplatz am Stausee Unterkunft.
 
Bekannt wurde Niesky durch das Wirken der Evangelischen Brüdergemeine und die Firma Christoph & Unmack mit dem Waggon- und Brückenbau sowie dem Holzhausbau. Besonders für Architekturinteressierte dürfte Niesky ein reizvolles Gebiet sein, denn entlang des Holzhauspfades kann man noch heute neben den vielfältigsten Holzhaustypen das Direktorenhaus entdecken, welches ein Gebäude der Weimarer Moderne ist.
 
Langeweile hat keine Chance bei den vielseitigen Freizeitangeboten. Der Freizeitpark mit Erlebnisbad an der Plittstraße, die Streetball-Anlage und die Skateboardbahn an der Rosenstraße, die Freizeitanlage und das Wildgehege in Stannewisch sowie der Naturlehrpfad an der Talsperre Quitzdorf beschäftigen die ganze Familie.
 
Ausgedehnte Kiefernwälder und die reizvolle Heide- und Teichlandschaft rund um Niesky laden zu idyllischen Spaziergängen und Fahrradtouren ein, wobei ein 80 km langes Wandernetz behilflich ist. Ebenso kann man sich hier auf verschiedenster Weise sportlich betätigen. Am Stausee besteht die Möglichkeit zum Segeln und Surfen sowie die Nutzung des Nordic Walking Wanderparks. Außerdem sind im Waldbad Badegäste gern gesehen.
 
Im Winter wird es im sonst so idyllischen Niesky laut, denn dann strömen bis zu 1000 begeisterte Fans in das Nieskyer Eisstadion, um die Mannschaften des einheimischen Eishockeyclubs ELV Niesky tatkräftig zu unterstützen. Diese Kunsteisanlage und die vielen Seen um Niesky herum machen das Eislaufen in den Wintermonaten vergnüglich.

Außerdem finden Ausstellungen, Vorträge oder Lesungen in der Bibliothek, wie im Museum, in der Aula des Gymnasiums, der Jahnhalle oder auch in der Kirche statt. Zugleich werden Konzerte, Tanzabende und Kino im Bürgerhaus veranstaltet.
 

Besuchen Sie unsere Stadt - wir freuen uns auf Sie!